Steak grillen auf dem Gasgrill + Holzkohlegrill + 800 Gradgrill

Welches Steak grillen Sie am besten für ihre Gäste ? Zuerst einmal bezeichnet man Steaks nur welches aus Rindfleisch besteht. Ansonsten steht bei jedem anderem Produkt die Tierbezeichnung dabei. Hierbei sollten Sie nie auf die Qualität verzichten und am besten ein Dry Aged Steak kaufen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Marmorierung des Fleisches. Hier finden Sie sehr gute Qualitäten in einer gut geführten Fleischerei oder einem Supermarkt. An sichersten finden Sie in einem der vielen Online Shops die gewünschte Qualität und Auswahl. Da können Sie zum Beispiel aus einem guten Sortiment ihr gewünschtes Steak aussuchen und bestellen. Das Produkt sollte ungefähr zwischen 4 und 5 cm betragen. Mit einem scharfen Messer schneiden Sie ein perfektes Steak.

Welches Steak grillen auf dem Holzkohlegrill oder Gasgrill

Steak grillenWichtig ist es bei ihrer Auswahl, mit welchem Grill Sie ihr Steak zu bereiten möchten. Zum Beispiel können Sie verschiedene Teilstücke (Flanksteak) vom Rind nur in einem BBQ Smokergrill oder Kugelgrill mit Deckel fertigen. Dazu sollte der Kugelgrill eine indirekte Grillfläche besitzen. Das heißt dann bei einer niedrigen Temperatur zwischen 100- 120 Grad wird das Produkt fertigt gegrillt. Man sollte auch einen hochwertigen Grill sein eigen nennen.

Für ein Entrecote (Ribeye) Steak, Rumpsteak, Porterhouse oder T-bone-Steak können Sie den 850 Gradgrill, Gasgrill oder Holzkohlegrill benutzen. Am besten wird ihnen das auf dem 800 Gradgrill gelingen. Gute 800 Gradgrills erhalten Sie schon zu günstigen Konditionen.

Steak grillen Vorbereitung

Vor dem Grillen sollten Sie das Grillfleisch eine Stunde bis 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Somit kann sich das Fleisch gut an die umgebene Temperatur aklimatisieren.

Anschließend bereiten Sie den Holzkohlegrill vor, sodass die Glut inzwischen schon mit weißer Asche versehen ist. So erreichen Sie eine Temperatur zwischen 250 -300 Grad. Dann können Sie ihr vorbereitetes Steak auf den Holzkohlegrill mit direkter Grillfläche legen. In der Regel benötigt das Grillgut von jeder Seite ungefähr pro cm 1-1,5 Minuten. Das wären also bei einem 4 cm dicken Rumpsteak ca.5-6 Minuten je Seite. Am besten gelingt ihnen dieses mit einem Kerntemperaturmessgerät. Um ein perfektes Branding auf ihren Steak zu haben, drehen Sie es nach der hälfte der Zeit um 90 Grad.

Mit einem Gasgrill können Sie den Vorgang, wie das Grillen auf einem Holzkohlegrill übernehmen. Hierbei haben sie den Vorteil, dass sich der Gasgrill besser bei der Temperatur regeln lässt.

Steak grillen auf einem 800 Grad Grill

Auf diesem Grill können Sie ihr Steak richtig grillen. Erst auf einer niedrigen Temperatur vorbereiten, bis das Produkt ca. 2 Grad vor ihrer gewünschten Temperatur liegt. Oder in einem Sous Vide Garer, die gewünschte Temperatur einstellen und danach in den 800 Gradgrill legen. Zum Abschluss stellen Sie die Temperatur auf 800 Grad und legen ihr Steak nochmals ca 1 bis 1,5 Minuten von jeder Seite in den Grill in der obersten Schiene. Somit erhalten Sie das perfekt gegrillte Steak für ihre Gäste.

Wenn Sie das Fleisch Produkt in einem Backofen fertigen möchten, so sollten Sie dieses in einer Bratpfanne richtig anbraten. Danach können Sie dieses in den Backofen zwischen 100- 120 Grad zubereiten. Hier ist es sinnvoll, wieder ein Messgerät zu benutzen.

Am Schluss lassen Sie das fertig gegrillte Steak ein wenig in der Raumtemperatur einige Minuten ruhen. Ich persönliche reiche dazu eine Folienkartoffel mit Kräuterbutter und für das Stück Fleisch ein wenig Maldon Sea Salt.

Kerntemperaturen:

Medium Rare oder English; ca. 54 °C

Medium oder Rosa; ca. 58-60 °C

Medium Well oder Halbrosa; ca. 60-64 °C